Rasnoobrasie – Berlin – Казань


Unser Projekt 2008/2009 by berlin1985

Studentische Konferenz zu den Themen ,,Foderalismus und Demokratie“ und ,,Integration in multireligiosen Gesellschaften“


Wo? BERLIN – KASAN
Wer? STUDIERENDE
Wann? 31.1 – 08.02.2009 Kasan; 21.2 – 01.03.2009 Berlin

Im Wintersemester 2008/09
wollen zum dritten Mal zwei
Gruppen von Studierenden aus
Kazan (Hauptstadt der
Republik Tatarstan, RF) und
Berlin zum Dialog in beiden
Stadten zusammenkommen.
Im Rahmen zweier
einwochiger
Konferenzen
wollen wir durch Gesprache,
Diskussionen und gemeinsame
Exkursionen voneinander und
mlteinander lernen und das
Verstandnis fur die Sicht des
jeweils Anderen vertiefen.

Um unserem Ziel des Dialogs und der gegenseitigen Verstandigung naher zu kommen, haben wir uns in diesem Jahr zwei ebenso kontroverse wie gesellschaftspolitisch relevante Themen fur die Konferenz gewahlt.
Wie an der Berichterstattung zu den Prasidentschaftswahlen in Russland im Marz 2008 zu erkennen war, existieren in Deutschland und Russland verschiedene Auffassungen zum Konzept Demokratie, welche den gerneinsamen Dialog ueberschatten. Ausgehend von dem Verweis auf die Unterschiede zwischen beiden Landern wollen wir uns mit der Entwicklung der foderalen Systeme In beiden Landern beschaftigen und klaren, wie diese im Zusammen hang mit unterschiedlichen Auffassungen von Dernokrat~estehen. Ziel ist, die Entwicklung der Sichtweise des jeweils Anderen nachzuvollziehen und dadurch einen konstruktiven Dialog uber das Thema zu ermoglichen. Unter dem Eindruck der Proteste gegen Moscheebauten in Berlin-Pankow und Charlottenburg mochten wir das Zusammenleben verschiedener Religlonen in einer Stadt als Thema aufgreifen. Sowohl Berlin als auch Kazan sind Stadte mit multireligioesen Gesellschaften. Hier leben eine groBe Anzahl von Anhangern verschiedener Religionen – mehrheitlich Muslime und Christen – zusammen. In Kazan existiert jedoch eln seit Jahrhundertcn praktiziertes Neben- und Miteinander der Religionen, wahrend Berlin vor allem in juengerer Zeit verstarkt zu einer multireligioesen
Stadt geworden ist. Wir wollen uns ansehen, wie sich das Zusammenleben und die Verstandigung zwischen den Religionen in beiden Stadten gestaltet und welche neuen Ansatze sich aus diesem Vergleich entwickeln lassen.

Ansprechwartner Rasnoobrasie: Peer Priewich, peerppauqe@qrnx.de Johanna Sievers, josievers@email.corn

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: